Buchvorstellungen mit anschließender Diskussion haben im Angebot des Fanprojektes Zwickau seit geraumer Zeit einen festen Platz. Am Freitag, den 24. November 2017, um 19:00 Uhr beginnend, ist eine Vorstellung des Buches „Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich“ mit anschließendem Gespräch mit Autor Ansgar Brinkmann im Fanprojekt geplant. Die Veranstaltung richtet sich an jugendliche Fußballfans und zusätzlich an die interessierte Öffentlichkeit.

Ansgar Brinkmann hat in seiner Zeit als Fußballer niemals ein Blatt vor den Mund genommen. Und genau das zeichnet auch seine erfolgreiche 1Live-Sendung „Der weiße Brasilianer“ im WDR aus: Brinkmann spricht Klartext. Er legt den Finger in die Wunde und nimmt sich selbst nicht zu ernst. So behandelt er in kurzen Radiobeiträgen die wichtigen Themen rund um den Fußball und erzählt dabei viel von seinen persönlichen Erfahrungen im Fußball. Dabei gibt es kaum ein Thema, das er nicht anspricht. Brinkmann äußert sich zu allem – egal, ob es um Doping, Fanausschreitungen oder sinnlose Testspiele geht. Peter Schultz, Erfinder der 1Live-Kolumne und selbst schon seit 20 Jahren für Radio, TV und im Netz als Journalist unterwegs, hat für dieses Buch die besten und unterhaltsamsten Beiträge zusammengetragen, die durch viele Fotos, teilweise aus Brinkmanns persönlichem Archiv, illustriert werden. Schon zu seiner aktiven Zeit galt Ansgar Brinkmann als einer der letzten Typen der Bundesliga – egal ob jung oder alt, jeder Fußballfan kennt wohl den weißen Brasilianer. Sein legendärer doppelter Übersteiger sorgte über zwei Jahrzehnte für Begeisterung in den Fußballstadien und Verwunderung bei seinen Gegenspielern. Aber nicht nur seine typische Spielweise machte Ihn überall zum Publikumsliebling, viele seiner Sprüche und Aktionen außerhalb des Fußballplatzes brachten Ihm zusätzlich Kultstatus bei den Fans ein. Auch nach seiner aktiven Karriere ist Ansgar dem Profifußball treu geblieben. Als Sky- Experte, Kommentator, Kolumnist und Berater ist er immer noch in der Öffentlichkeit präsent und seine Meinung als Fußball-Experte ist mehr denn je gefragt. Ebenso unterstützt er verschiedene regionale und überregionale karitative Zwecke, z B. das Kinderhospiz Bethel oder seine Reisen für die Egidius-Braun-Stiftung. In einer Umfrage des Magazins für Fußballkultur „11 Freunde“ haben die Fußballfans in einer Umfrage neben den Fußballlegenden Paul Breitner, Günter Netzer und Mehmet Scholl Ansgar Brinkmann zu den Echten Typen aus dem deutschen Fußball gewählt. Sicherlich wurde er auch deshalb gewählt, weil Ansgar Brinkmann für Authentizität, Unabhängigkeit Glaubwürdigkeit steht. Denn er hat sich auch unter Druck niemals verbiegen lassen. Und dafür lieben ihn die Fans noch heute.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Hut und Text


Allgemeines

900 Jahre Zwickau

 

Quali Siegel klein

 

Fanprojekt Zwickau e.V.

Paul-Fleming-Straße 13

08066 Zwickau

 

Telefon

0375 / 390 99 95

Michael Voigt Mobil

0152 / 229 387 27

Max Duroldt Mobil

0176 / 723 225 88

Frank Biel Mobil

0174 / 71 91 530

René Hutzler Mobil

0176 / 631 580 61

 

Fax

0375 / 390 99 96

 

Mail

buero@fanprojekt-zwickau.de

michael.voigt@fanprojekt-zwickau.de

max.duroldt@fanprojekt-zwickau.de

frank.biel@fanprojekt-zwickau.de

 

Fanprojekt Zwickau bei Facebook

 Fanprojekt Zwickau auf Facebook

 instagram icon 300x300

Fanprojekt Zwickau auf Instagram

Anfahrt

Öffnungszeiten

Montag

nach Vereinbarung

Dienstag

15 - 17 Uhr (offener Treff)

Mittwoch

nach Vereinbarung

Donnerstag

10 - 12 Uhr (offene Beratung)

Freitag

nach Vereinbarung

Wochenende

(Heimspiele FSV)

10 - 13 Uhr

16 - 19 Uhr

Statistik

Heute 38

Gestern 104

Woche 872

Monat 2009

Insgesamt 577484

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen