573 Tage hat es gedauert. Unsere letzte U18-Fahrt fand am 8. März 2020 in Belgien und Düsseldorf statt. Wir haben uns sehr gefreut, am vergangenen Wochenende eine solche Fahrt wieder anbieten zu können. Und auch der FSV spielte besser mit. Gab es damals gegen Uerdingen eine 4:2 Niederlage, so wurde dieses Mal souverän gewonnen. Unten könnt ihr einen Teilnehmerbericht lesen. Und aufgepasst – die nächste U18-Fahrt ist gar nicht soweit entfernt. Infos dazu folgen noch in dieser Woche.    

Meine erste Jugendfahrt mit dem Fanprojekt Zwickau

Am Samstagmorgen haben wir uns alle pünktlich wie die Weltmeister 7:00 Uhr am Fanprojekt getroffen. Kurz alle kennengelernt und los ging es Richtung Osnabrück.
Die Fahrt war relativ unspektakulär und wir waren dann pünktlich in Osnabrück wo es direkt ins Stadion ging. Das Spiel war in der ersten Halbzeit einfach nur langweilig, aber dafür wurde die zweite Halbzeit besser. Die Jungs kämpften für den Auswärtssieg und King macht das 1:0 was auch der Endstand am Ende war.


Nach dem Spiel ging es nach Iserlohn zum Eishockey. Angekommen und gleich mal bemerkt, was es ausmacht in der Halle zu sein - echt gute Stimmung. Wir sahen ein Top- Spiel mit guter Stimmung und ein Maskottchen, was ordentlich Bambule machte. Ein echt utopisch cooles Huhn. Die Iserlohn Roosters besiegten den absoluten Favoriten, die Adler Mannheim, mit 2:0! Nach dem Spiel ging es in die Jugend-herberge, wo der Abend noch entspannt verbracht wurde.

Am nächsten Morgen wurde 8:00 Uhr gefrühstückt und 9:00 Uhr war Abfahrt Richtung Zwickau. Die Fahrt war echt angenehm, mit guten Gesprächen und Top Themen. Am Ende ging es zur HEM und dann ging's heem. Abschließend kann ich mich nur bedanken, bei allen, die bei der Jugendfahrt dabei waren. Es war eine echt geile Zeit und ich würde immer wieder gerne mitkommen.

T. P.

 

Bild 003

Bild 008